Wilhelm Jost Institut Förderverein e.V.

25 Jahre Sicherheitstechnik in Hamm

Zum 25-jährigen Vereinsbestehen des Wilhelm-Jost-Institut Förderverein e.V. wurde in diesem Jahr zur 3. Fachtagung Sicherheitstechnik eingeladen. Die rund 40 Teilnehmer, Experten und Spezialisten aus ganz Deutschland diskutierten vor allem die Themen rund um die Schwerpunkte Anlagen- und Prozesssicherheit, Explosions-, Brand- und Umweltschutz. Zu diesem Ereignis wurde die Santa Monika III angemietet, eine Führung im Schiffshebewerk in Henrichenburg stand auf der Tagesordnung. Der zweite Tag wurde im Hotel Mercure abgehalten. Zu Gast war auch Prof. Dr. Peter Britz, der sehr eindrucksvoll die Entstehung und Entwicklung der Hochschule Hamm-Lippstadt vorgestellt hat.

Gegründet wurde das Wilhelm-Jost-Institut im Jahr 1992 mit Anbindung zur Technischen Universität Dortmund. Es zog damals in eine sanierte Fabrikantenvilla an der Östingstraße. Im Sommer 2008 erfolgte der Umzug in die August-Thyssen-Straße. Der Verein bemüht sich vor allem um die Netzwerkbildung von Experten aus der Anlagensicherheit in der Industrie.

WJI Mitglieder im Schiffshebewerk
WJI Mitglieder im Schiffshebewerk

 

zum Pressespiegel